Loading...
Beerdigungsinstitut Komet2021-05-08T13:37:14+02:00

Komet Beerdigungsinstitut

Der Verlust eines Menschen ereilt uns oft unvorbereitet. Dabei sind es die Hinterbliebenen,
die sich liebevoll vom Verstorbenen verabschieden wollen. Als Beerdigungsinstitut sind wir
nicht nur rund um die Uhr für Sie erreichbar, sondern sehen uns auch als Berater und
Koordinatoren, um Sie durch eine schwere Zeit zu begleiten.

Unseren Service passen wir dabei an Ihre Vorstellungen an: Bestattungsart, Gestaltung der
Trauerfeier oder Bestattungsvorsorge – in Ansfelden, in Wels und überall dort,
wo wir gebraucht werden.

Häufige Fragen und einige Antworten zur Bestattung

Darf ich die Urne mit nach Hause nehmen?2020-12-08T12:27:21+01:00

Ja, aber unter gewissen Einschränkungen: In Oberösterreich benötigen Sie eine Hausbeisetzungsbewilligung der jeweiligen Gemeinde und eine pietätvolle Aufbewahrung muss gewährleistet sein. Gerne helfen wir Ihnen dabei, den Antrag zu stellen.

Muss ich ein Bestattungsunternehmen aus meinem Ort beauftragen?2020-12-08T12:29:09+01:00

Nein. In Österreich gilt die freie Wahl eines Bestatters. Der frühere Gebietsschutz wurde vor vielen Jahren aufgehoben.

Darf ich einen Verstorbenen zu Hause aufbahren?2020-12-08T12:29:49+01:00

Ja, sofern der Totenbeschauarzt keine hygienischen Einwände erhebt. Es spricht absolut nichts dagegen, sich ganz traditionell zu Hause von seinen Lieben zu verabschieden.

Ich möchte mich verbrennen lassen. Brauche ich trotzdem einen Sarg?2020-12-08T12:30:48+01:00

Ja, um einen pietätvollen und hygienischen Umgang mit Toten zu bewahren. Das gilt sowohl für die Überführung ins Krematorium, als auch beim Betrieb des Ofens.

Ist es sinnvoll, sich vorab bei einem Internet-Bestatter zu informieren?2020-12-08T12:31:19+01:00

Nein. Das bringt hauptsächlich Verwirrung. Wir raten aber dazu, mit zwei oder drei verschiedenen Bestattern zu sprechen, da Angebote und Services weit auseinander liegen können.

Soll man kleine Kinder mit auf die Beerdigung nehmen?2020-12-08T12:32:20+01:00

Ja, unbedingt. Auch kleinere Kinder brauchen eine Verabschiedung bei einer Trennung. Je mehr eigene Handlungen ein Mensch setzt, desto leichter fällt der Umgang mit den eigenen Gefühlen.

Unsere Veranstaltungen

Komet und Kunst

Das Beerdigungsinstitut Komet fühlt sich den schönen Künsten und der Kultur verpflichtet. Vernissagen, Lesungen und Wohnzimmerkonzerte finden im Herbst statt – wir informieren vorab!

Parentatorenschule

Wir, vom Beerdigungsinstitut Komet, haben uns entschlossen, ein zuerst nur als intern gedachtes Training als Seminar der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Als erstes Bestattungsunternehmen Österreichs bieten wir somit ein Seminar, das sich mit der Arbeit eines Parentators bzw. Nachrufsprechers befasst. Wir möchten jedem Interessierten die Grundlagen von Stimm- und Sprechtechnik, Aufbau von Reden und vielem mehr vermitteln.

Die steigende Nachfrage nach geschulten Parentatoren veranlasst uns, einen Jahreskurs abzuhalten. Dieser beinhaltet 12 volle Tage, einmal monatlich acht Stunden Zeitaufwand sowie Hausübungen. Der Kurs schließt mit einer Prüfung und einem Zertifikat ab.

Der nächste Kurs beginnt am  6. Jänner 2022!

Parentatorenschule

Wir, vom Beerdigungsinstitut Komet, haben uns entschlossen, ein zuerst nur als intern gedachtes Training als Seminar der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Als erstes Bestattungsunternehmen Österreichs bieten wir somit ein Seminar, das sich mit der Arbeit eines Parentators bzw. Nachrufsprechers befasst. Wir möchten jedem Interessierten die Grundlagen von Stimm- und Sprechtechnik, Aufbau von Reden und vielem mehr vermitteln.

Die steigende Nachfrage nach geschulten Parentatoren veranlasst uns, einen Jahreskurs abzuhalten. Dieser beinhaltet 12 volle Tage, einmal monatlich acht Stunden Zeitaufwand sowie Hausübungen. Der Kurs schließt mit einer Prüfung und einem Zertifikat ab.

Der nächste Kurs beginnt am  6. Jänner 2022!

Nach oben